Menü

Siebzig er

Von Vergangenem und Vergammeltem

Zum Geleit

Wer auch immer auf dieser Seite landet:
hier wird Material bereitgestellt rund um das, was in den 70ern in Lörrach in der jugendlichen friedensbewegten Spontiszene so geschah. Erst einmal als subjektive Auswahl, bestimmt von der zufälligen Verfügbarkeit von nicht Weggeworfenem. Es kann wachsen oder wieder eingehen. Schauen wir mal.
Roland Vogt         rv@dolueg.de       Mai 2017

Ich hatte schon lange vor, das Material verfügbar zu machen. Markus Möhrings eigenwilliger Rückblick auf „Eine aufregende Zeit als Schülersprecher“ in der Jahresschrift 2011  des Hans-Thoma-Gymnasiums hat mich so in Wallung gebracht, dass ich es 2011 fast in Angriff genommen hätte. Seinen Beitrag zu dieser Jubiläumsausgabe 1911-2011 hat er dafür genutzt, ein verklärtes Bild von sich zu zeichnen. Das wär‘ ja in Ordnung, auch dass er Sachen durcheinander bringt, was soll’s, wir werden alle älter. Aber dass er nach über 30 Jahren noch latent nachtritt. Die Wallung ist wieder abgewallt. Unter HTG100 gibt es Einsicht in die Jubiläumsausgabe.

Erst als mich Fritz Böhler über Umwege angefragt hat, ob ich etwas zu den 70ern in Lörrach sagen kann, insbesondere zum Kommunikationszentrum, erst dann hab ich es in Angriff genommen, Dokumente gescannt und Zeit mit dem internet verplempert. Zur Veranstaltung Spurensuche vom Club Topinambur sollte zumindest rudimentär ein Anfang gemacht sein.

Dolueg. Nomen est Omen. Dolueg haben Studenten als web-Adresse gewählt, um Messdaten  zu präsentieren. Anscheinend hab ich hin und wieder dolueg gesagt. Vor einem Jahr hab ich mir dolueg gesichert.

April 2018